Beim Dermatologen

Beim Dermatologen

Einen Dermatologen zu finden, dem man sich mit seiner Rosacea und allem, was dazu gehört, anvertraut, ist ein wichtiger Schritt. Denn mit ihm kannst du einen Behandlungsplan erarbeiten, um mit einer auf dich abgestimmten Therapie - und den Möglichkeiten der Selbsthilfe - dein Ziel „Erscheinungsfreiheit“ zu erreichen.

Da die Beziehung zwischen Arzt und Patient auf gegenseitigem Vertrauen beruht und auch der Therapieerfolg maßgeblich von ihr beeinflusst wird, macht es Sinn, etwas mehr Arbeit in die Suche und Auswahl des zukünftigen Dermatologen deines Vertrauens zu stecken. Dabei kann mitunter etwas Durchhaltevermögen gefragt sein. Gib also die Hoffnung nicht auf, wenn der erste Termin nicht im Entferntesten so verläuft, wie du es dir gewünscht hättest und zu deinen unbeantworteten Fragen nun all jene hinzu kommen, die sich nach einem eher enttäuschenden Arztgespräch neu ergeben haben.

🧐 Auswahl eines Dermatologen 🧐

Zu Beginn steht die Auswahl eines geeigneten Arztes auf dem Gebiet der Dermatologie. Das ist keine leichte Aufgabe. Nicht nur, dass man oft wochen-, oder gar monatelang auf einen Termin wartet, stellt man zudem nicht selten beim Besuch in der Praxis fest, dass man mit dem Arzt nicht auf einer Wellenlänge liegt. Nicht, dass das Ziel eine freundschaftliche Beziehung mit seinem Hautarzt sein sollte, aber – und das finde ich einen unglaublich wichtigen Faktor – man sollte sich ernst genommen und gut beraten fühlen.

Beachte also diese Tipps bei der Suche nach einem Dermatologen:

  • Gehe bei der Suche nach einem Hautarzt ruhig auch nach deinem Bauchgefühl.
  • Wie gefällt dir die Webseite?
  • Welchen Eindruck machen die Arzthelferinnen bei der Terminvereinbarung? Denn wenn du hier jedes Mal mit Magenschmerzen anrufst, weil sie die Patienten zur Schnecke macht, stresst dich das langfristig nur.
  • Informiere dich bei Jameda oder Google-Bewertungen, frage Freunde und Bekannte nach Empfehlungen oder höre dich in Facebook- und Selbsthilfegruppen um.
  • Ein Arzt im Uniklinikum muss nicht der bessere sein, als einer in einer kleinen Praxis.
  • Beziehe, wenn finanziell möglich, auch Privatpraxen in deine Suche mit ein. Oft ist ein solches Arztgespräch und der Kauf eines Medikaments auf Privatrezept weniger kostenintensiv, als man denkt. Du gehst ja nicht jeden Monat zum Arzt... Am besten, du fragst vorab in der Praxis nach den Gebühren, die für Arztgespräch und Co anfallen. Es gilt: Dass du dich wohlfühlst ist das Hauptkriterium.
  • Ein Pluspunkt: Wenn dein Dermatologe weitere Behandlungen wie moderne Laser oder IPL für die Entfernung von Äderchen anbietet.

✌️ Die Arzt-Patienten-Beziehung hat zwei Seiten! ✌️

Vorab noch ein paar Sätze, die mir wichtig sind: Ich bin absolut für Eigenverantwortung und ermutige dich, als Betroffener all die Dinge zu tun, die du tun kannst, um deine Rosacea in den griff zu bekommen. Dazu gehört auch die Vorbereitung auf ein Arztgespräch. Zu einer guten Kommunikation werden wir als Patienten seitens der Ärzte sogar auf dieser Webseite (eine Initiative aus dem Pfizer Patienten-Dialog), die nur diesem Thema gewidmet ist, ermutigt.
Alles wunderbar, ABER: Mach dir auch klar, dass wir als Betroffene nur einen Teil dieser zweiseitigen Arzt-Patienten-Beziehung ausmachen und dass du noch so viel Tipps beherzigen magst, die du im Internet über eine gute Kommunikation mit deinem Dermatologen liest - Wenn er/sie seinen/ihren Teil des Parts nicht erfüllt, dann hilft das alles nichts. Du kannst nicht wettmachen, was auf der anderen Seite der Beziehung an Fähigkeiten fehlt. Deshalb schrieb ich auch weiter oben: Wenn du dich nicht wertgeschätzt oder mit deinen Problemen angenommen fühlst, such dir besser jemand anderen. Es ist wir in jeder partnerschaftlichen Beziehung: Man passt eben nicht mit jedem zusammen. Du bist in dieser Beziehung eine Person, die durch ein gesundheitliches Problem (auch psychisch) belastet wird. Und so solltest du auch behandelt werden: Mit Respekt, Mitgefühl, Verantwortung und Menschlichkeit.

So sind sicher einige der Informationen auf verlinkten Webseite hilfreich, aber wenn ich zum Beispiel lese, dass der Patient, wenn er sich vom Arzt nicht respektiert fühlt (zum Beispiel durch Blickkontakt und eine Begrüßung) dazu ermuntert wird, selbst zu grüßen und sich hinzusetzen und zu warten, bis der Arzt einen anschaut oder man fragen soll: „Haben Sie schon Zeit für mich oder soll ich noch kurz warten?“, dann weiß ich nicht so recht, was ich dazu denken soll. Wenn es schon daran mangelt, dass der Arzt einen nicht einmal begrüßt, wenn man ins Sprechzimmer kommt, dann möchte ich nicht wissen, wie der Rest des Gesprächs verläuft. Eine Begrüßung ist eine Frage des gegenseitiges Respekts und nicht einmal etwas, wo man sagen könnte: Okay, das sollte vielleicht im Studium vermittelt werden, wenn es um ein gutes Arzt-Patientengespräch geht.

🤓 Vorbereitung auf das Arztgespräch 🤓

Okay, nun aber zu den Tipps, die ich dir geben kann, um dich auf ein Arztgespräch vorzubereiten:

  • Notiere dir vorab alle Fragen, die du dem Hautarzt stellen möchtest. Ein engagierter Patient mit einem Zettel und Stift in der Hand wird beim Dermatologen meist ernster genommen, als ein unvorbereiteter. Mit diesen Fragen kannst du dich vorbereiten. Zudem helfen dem Dermatologen genaue Infos über deine Symptome und deine Lebenssituation dabei, die richtige Therapie für dich zu finden.
  • Eine Unterstützung kann für manche sicher auch die kostenlose Rosacea-Tagebuch-App der Kampagne "Aktiv gegen Rosacea" sein. Sie ist kostenlos für Android und iOS verfügbar und durch eine Selfiefunktion und Erinnerungsmöglichkeit nutzerfreundlich gestaltet. Mit dieser App kannst du deine Rosacea-Auslöser, den Therapieverlauf oder die Hautpflege sowie den täglichen Hautzustand dokumentieren. Betroffene lernen dadurch mehr über ihr persönliche Erkrankung und der Hautarzt erhält wichtige Infos, um gemeinsam mit dem Patienten gemeinsam eine passende Therapie finden.

👩‍⚕️ In der Sprechstunde 👩‍⚕️

Wenn du einen Termin hast, achte darauf:

  • Untersucht der Dermatologe deine Haut oder schaut er sie nur über den Arzttisch hinweg an? Merke: Die Rosacea ist leider immer noch eine unterdiagnostizierte Krankheit. Deshalb ist es auch so wichtig, dass du dem Arzt deine Symptome und Beobachtungen genau mitteilst.
  • Lässt er dich ausreden?
  • Lässt er Nachfragen zu? Auch die zweite und die dritte und die vierte?
  • Fragt er nach bisherigen Behandlungen und deiner „Hautgeschichte“?
  • Nimmt er mögliche psychische Probleme ernst? Empfiehlt er dir Produkte oder gibt er weitere Tipps?
  • Lässt er sich auf Input von dir ein oder sieht er es als Angriff auf seine Kompetenz?
  • Hast du das Gefühl, dass er dir eine Perspektive auf eine Verbesserung deiner Symptome gibt oder fühlst du dich abgespeist?
  • Lasse dich darüber aufklären, was du von der Behandlung erwarten kannst und wann erste Erfolge sichtbar werden können. Das macht es einfacher, motiviert zu bleiben und die Therapie konsequent weiter zu führen, gerade wenn der Behandlungserfolg auf sich warten lässt.
  • Nutze deine schriftlichen Vorbereitungen in Form des unter "Bereite dich vor" verlinkten Fragebogens.
  • Nutze meinen Fragebogen, um beim Arzttermin an das Wichtigste zu denken und einen Überblick zu bewähren. So hast du zuhause auch noch die wichtigsten Infos parat.

🙌 Nach dem Termin 🙌

  • Sei dir darüber im Klaren, dass es manchmal etwas Zeit braucht, bis die richtige Therapie gefunden ist. Wichtig ist, dass du auch nach Rückschlägen weiter konsequent daran mitarbeitest, die Rosacea in den Griff zu bekommen. Das kann bedeuten, dass du die Möglichkeiten der Selbsthilfe ausschöpfst, aber auch, dass du Medikamente regelmäßig nimmst.
  • Bei Folgegesprächen kannst du dich mit diesen Fragen auf den Arztbesuch vorbereiten. Auf diese Weise merkt der Dermatologe, dass du aktiv mitarbeitest. Konkrete Beobachtungen á la „Unter Creme xy habe ich vermehr Pusteln am Kinn bekommen. Ich glaube, sie ist mir zu fettig“ helfen dem Dermatologen, dass er seine Therapieempfehlung entsprechend anpassen kann. Lade dir das Pdf herunter und drucke es aus.

☝️ Hautarzt-Empfehlungen von Rosacea-Betroffenen ☝️

Falls du gute Erfahrungen mit einem Hautarzt gemacht hast und dies teilen möchtest, schreib mir gern über mein Kontaktformular. Ich werde dann nach und nach diese Empfehlungen hier posten.