Einen Einstieg finden

Sie haben mein Buch gekauft und fragen sich, wo Sie jetzt am besten anfangen, um Ihre Rosacea in den Griff zu bekommen? Wie im Buch beschrieben, starten Sie am besten mit all jenen Tipps, die Sie am einfachsten umzusetzen halten bzw., die Sie am unproblematischsten in Ihren Alltag integrieren können.

Generell gilt: die Produkte, die Ihnen bei der Umsetzung der Tipps helfen, habe ich auf dieser Empfehlungsseite zusammengefasst.

Mit welchen Pflegeprodukten soll ich starten?

Während die Ernährungstipps recht eindeutig sind und eher keiner weiteren Erklärung mehr bedürfen, ist der Bereich Pflege doch etwas umfangreicher, da es zahlreiche Anbieter von mehr oder weniger wirksamen Produkten auf dem Markt gibt.

Wie ich in meinem Buch schreibe, sollten Sie mit einer stark reduzierten und reizfreien Hautpflegeroutine Ihren Weg zu besserer Haut beginnen, bevor Sie eventuell weitere hilfreiche Pflegeprodukte in Ihre Routine einbauen können. Was ist überhaupt eine Pflegeroutine? Das lesen Sie hier!

Um Ihnen den Einstieg zu erleichtern, habe ich im Folgenden eine mögliche Abfolge zum Start in Ihre neue Hautpflegeroutine beschrieben. Die Reihenfolge entspricht der Weise, wie die Produkte aufgetragen werden sollten.

  • Morgens und abends: Reinigung (mild und ohne aggressive Waschsubstanzen) mit destilliertem Wasser
  • Morgens und abends: Gesichtsspray (beruhigend, feuchtigkeitsspendend). Nicht komplett antrocknen lassen, sondern die folgende Pflege noch auf die leicht feuchte Haut auftragen. Übrigens: Warum ich kein Thermalwasser empfehle, lest ihr hier.
  • Morgens und abends:Feuchtigkeitsspendende und beruhigendende Seren, wie dieses Hyaluronserum oder dieses Serum. Optional: in der Hand mit Serum (beruhigend) mischen
  • Morgens: Sonnenschutz (Schutz vor UV-Strahlung = Rosacea-Trigger). Zum leichteren Einarbeiten am besten das Gesicht vorher mit dem Gesichtsspray oder destilliertem Wasser (Balea Aqua-Spray, feiner Sprühnebel) besprühen. Dann lässt sich der Sonnenschutz leichter auftragen.
  • Abends: Emulsion oder Creme (reizarm, pflegend)

Wenn Sie eine therapeutische Creme von Arzt verwenden, tragen Sie diese nach dem Gesichtsspray auf und lassen Sie sie 15 Minuten lang einwirken, bevor Sie mit der Pflege fortfahren. So hat das Medizinprodukt Zeit, auf der Haut zu wirken.

Wie soll ich mich jetzt ernähren?

Umfangreiche Tipps hierzu lesen Sie in meinem Buch. Die meisten Betroffenen können eine stark Verbesserung ihres Hautbildes bemerken, wenn sie in der ersten Zeit konsequent Zucker, Heißes, Scharfes und Milchprodukte von ihrem Speiseplan verbannen.

Weitere Fragen zum Thema Rosacea?

Für weitere Tipps zum Thema Rosacea lade ich Sie gern ein, in meinem Blog zu stöbern.

Haben Sie noch Fragen? Dann schreiben Sie mir!