Make-up richtig auftragen bei Rosacea
Make-up

Make-up richtig auftragen bei Rosacea

5 Minuten Lesezeit

Eine der meist gestellten Fragen nach der Diagnose „Rosacea“ ist die folgende: „Aber schminken darf ich mich doch noch, oder?“

Zum GlĂŒck lautet die Antwort „Ja, du darfst dich schminken!“, denn viele Betroffene gehen nur Ă€ußerst ungern ohne Make-up aus dem Haus und decken Rötungen und Pusteln mit einer Foundation (Grundierung), Concealer (Abdeckcreme) und Puder ab.
Dies kann in gewisser Weise sogar dabei helfen, weiteren SchĂŒben der chronisch-entzĂŒndlichen Erkrankung vorzubeugen, da psychischer Stress – zum Beispiel ausgelöst durch die sichtbaren Symptome der Rosacea – einer der Haupttrigger fĂŒr SchĂŒbe ist.

💡
Generell ist es aber eher das Ziel – zumindest meineHaut einen so ruhigen Zustand erreicht, dass du das Make-up (fast) nicht mehr brauchst, bzw. die Freiheit hast, zu entscheiden, ob du welches auftragen möchtest oder nicht.

❌ Je weniger, desto besser ❌

Allerdings ist es natĂŒrlich auch so, dass alles, was du auf die Haut auftrĂ€gst, diese potentiell reizen kann. Deshalb gilt generell: Je weniger, desto besser. Mit der Auswahl vergleichsweise reizarmer Schminkprodukte kann man einer möglichen Irritation vorbeugen.
Meiner Erfahrung nach sind Foundation und Make-up am geeignetsten, um Rötungen und Co. abzudecken. Puder finde ich etwas schwieriger, obwohl er fĂŒr manche bestens funktioniert. Meine Zweifel kommen vom meist enthaltenen Mica (Glimmer), das manchmal fĂŒr Probleme sorgen kann, und auch daran, dass fast alle Puder durch die enthaltenen Pigmente (Titandioxid, Zinkoxid,...) eher austrocknend und zum Teil auch abdichtend wirken.

💡
Ich persönlich verwende bei Bedarf eigentlich immer nur Concealer, den ich auch gerne einmal mit einem Make-up-Ei großzĂŒgiger verblende - also nicht nur auf eine rote Stelle punktuell auftrage. So verschmilzt diese stĂ€rker deckende Make-up-Variante besser mit der umliegenden Haut.

Das perfekte Make-up fĂŒr die Rosacea-Haut ist schwer zu finden und verdient einen eigenen Blogpost.

In diesem Blogpost soll es nun aber zunĂ€chst einmal darum gehen, wie man Foundation und Concealer am besten auf das Gesicht auftrĂ€gt. „Am besten“ bedeutet in diesem Fall, dass die Methode nicht nur ein natĂŒrliches Ergebnis zaubern, sondern die Haut auch besonders wenig reizen sollte.

🙌 Make-up auftragen – Generelle Hinweise 🙌  

  • Das Make-up wird immer nach dem tĂ€glich verwendeten Sonnenschutz (ja, auch, wenn du nur ins BĂŒro gehst, nur im Homeoffice arbeitest, der Himmel bewölkt oder es Winter ist) aufgetragen.
  • Ich empfehle dir, wie auch zu Beginn deiner Pflegeroutine, dir vor dem Schminken immer die HĂ€nde zu waschen. So wird kein Schaden angerichtet, wenn du beispielsweise den Concealer auf entzĂŒndeter Haut doch einmal mit dem Finger auftupfst.
  • Falls du eine Foundation (seltener der Fall) oder einen Concealer (meist der Fall) hast, die mit einem Applikator ausgestattet sind, widerstehe bitte der Versuchung, diesen direkt im Gesicht zu verwenden. Denn so kommt er in BerĂŒhrung mit Bakterien und Hautfetten und wird dann wieder zurĂŒck in den BehĂ€lter gesteckt. Das kann eine Verunreinigung des Schminkprodukts begĂŒnstigen oder zumindest seine Haltbarkeit negativ beeintrĂ€chtigen.
    Am besten, du verwendest aus dem gleichen Grund den Applikator auch nicht in der Form, dass du ihn auf den HandrĂŒcken streichst und von dort aus dann das Schminkprodukt mit Schwann, Pinsel, etc. aufnimmst.
    Ich gebe Concealer oder Foundation mit Applikator immer auf ein frisches Kosmetiktuch und nehme das Produkt dann von dort auf. Das ist am hygienischsten.
  • Am besten ist es, wenn du beim Schminken partiell vorgehst und dir zum Beispiel zuerst nur die linke Wange vornimmst. Das hat den Hintergrund, dass viele Foundations oder Concealer etwas trockener werden, wenn sie lĂ€nger auf der Haut sind und dann etwas schwerer zu verblenden sind. Wenn man dann mehr reiben muss, reizt das die Haut.
  • Gerade im Winter, oder wenn du dein Make-up in einem nicht so optimal beleuchteten Raum auftrĂ€gst, kann es hilfreich sein, ein Schminklicht zu verwenden. Ich liebe das my Beauty Light, das man - den SaugnĂ€pfen sei dank - auch an kleinere Kosmetikspiegel anbringen kann.
    Ich verwende diese Tageslichtleuchte schon seit einiger Zeit, weil mein Badezimmer kein richtiges Tageslicht hat und ich mir schon immer ein Licht fĂŒrs Schminken gewĂŒnscht habe, das die LichtverhĂ€ltnisse bei Tageslicht draußen 1:1 wiedergibt. Es ist sicher eine kleine Investition, aber ich kann das Produkt nur wĂ€rmstens empfehlen. Es lĂ€sst sich auch prima mit in den Urlaub nehmen, wenn man sicher gehen möchte, auch dort optimale LichtverhĂ€ltnisse zu haben.
💡
In diesem Video wird das my Beauty Light ausfĂŒhrlich vorgestellt.

đŸ‘©â€đŸŽš Make-up mit dem Pinsel auftragen đŸ‘©â€đŸŽš

Beim Auftrag mit dem Pinsel wird etwas Make-up, beispielsweise auf den (am besten vorher gewaschenen) HandrĂŒcken gegeben und dieses dann mit dem Pinsel aufgenommen. Die Foundation wird dann von der Gesichtsmitte nach außen hin sanft und in kleinen tupfend-kreisenden Bewegungen aufgetragen. Manche geben die Foundation direkt auf den Pinsel und verteilen sie damit; andere wiederum streichen das Make-up in kleinen Punkten aufs Gesicht und verteilen es von dort aus mit dem Pinsel.

Leider werden Pinsel von Rosacea-Betroffenen oft als reizend empfunden, da die HĂ€rchen, wenn sie zu fest sind, ein kitzelndes oder kratzendes UnwohlgefĂŒhl auf der Haut verursachen können. Einen Versuch ist es aber sicher wert, wenn du darauf achtest, den weichsten Pinsel zu kaufen, den du bekommen kannst 🙂 Hier habe ich einen gefunden, der dir möglicherweise auch gefĂ€llt:

Die Pinsel mĂŒssen regelmĂ€ĂŸig, ich empfehle 2 bis 3 Mal pro Woche, gereingt werden. Denn auf der Gesichtshaut kommt der Pinsel auch in Kontakt mit Bakterien und Hautfetten. Diese wollen wir nicht auf unserer empfindlichen Haut haben, wenn wir uns erneut mit dem Pinsel schminken.

💡
Hier ein Video, das die Auftragetechnik von Pinsel und Make-up-SchwÀmmchen vergleicht.

đŸ€ČđŸ» Make-up mit den Fingern auftragen đŸ€ČđŸ»

Der Auftrag der Foundation mit den Fingern ist sanfter als der mit einem Pinsel. Leider befinden sich an unseren Fingern jedoch allerhand Keime. Bevor du also das Make-up auftrĂ€gst, solltest du, wie weiter oben erwĂ€hnt, deine HĂ€nde grĂŒndlich reinigen. Ich empfehle das Waschen mit kaltem Wasser, da deine HĂ€nde dann angenehm kĂŒhl sind. Ich selbst habe es schon erlebt, dass meine Finger sehr warm waren (was selten vorkommt) und ich dann durch diese WĂ€rme auf meiner Gesichtshaut einen leichten Flush bekommen habe. Schon sehr empfindlich, die Rosacea-Haut...

Gebe nun etwas Foundation auf deinen HandrĂŒcken und verteile sie in kleinen Punkten dort, wo du mit dem Schminken beginnen willst. Klopfe sie sehr sanft von innen nach außen mit den Fingern ein.

đŸ§œ Make-up mit dem SchwĂ€mmchen auftragen đŸ§œ


Mein persönlicher Favorit fĂŒr den Auftrag von Foundation sind Make-up-SchwĂ€mmchen (Beautyblender). Sie werden manchmal auch Make-up-Ei genannt. Dies sind - wie der Name vermuten lĂ€sst - eigroße SchwĂ€mmchen aus Schaumstoff, mit denen man das Make-up aufnimmt und dann auftrĂ€gt.

Du kannst auch hier wieder die Foundation direkt ins Gesicht geben und dann mit dem SchwÀmmchen sanft einklopfen (nicht reiben).
Wenn man das SchwĂ€mmchen vorher ganz leicht befeuchtet (ich mache das mit etwas destilliertem Wasser, das ich in eine SprĂŒhflasche gegeben habe) und dann ein paar Mal in einem Kosmetiktuch ausdrĂŒckt, um ĂŒberschĂŒssiges Wasser wieder abzugeben, lĂ€sst sich die Foundation noch besser auftragen und man erhĂ€lt zugleich einen angenehm kĂŒhlenden Effekt auf der Haut.

Die Make-up-SchwĂ€mmchen mĂŒssen (wie auch der Pinsel) am besten 2 bis 3 Mal pro Woche gereinigt werden. Aber keine Angst, mit ein bisschen Routine ist das eine Sache von ein paar Minuten.

Hier ist ein Video, das die Auftragetechnik mit einem Make-up-SchwÀmmchen zeigt. Bitte beachte, dass ich das Video nicht wegen verwendeter Produkte, etc. verlinke.


Alles Liebe, Deine Franziska

P.S.: Hier kannst du mein Buch "Rosacea - Das hilft wirklich" bei Amazon bestellen.
Hier gibt es meinen "ErnÀhrungsratgeber Rosacea" mit 66 Rezepten bei Amazon.

*Hinweis gemĂ€ĂŸ DGSVO: Unbezahlte, unbeauftragte Werbung aufgrund möglicher Nennung von Marken.

*Wenn nicht anders erwÀhnt, sind die im Blogpost erwÀhnten Produkte selbstgekauft.

*Eventuell sind manche der im Text erwÀhnten Produkte mit Affiliate-Links versehen. Dies bedeutet, dass ich bei einem Kauf eine geringe Provision des jeweiligen Shops erhalte. Du bezahlst keinen Aufpreis!

🛒 Passende Produkte zu diesem Blogpost 🛒

GrĂŒner Korrekturstift gegen Rötungen von La Roche Posay

Make-up

GrĂŒner Korrekturstift gegen Rötungen von La Roche Posay

Wer im Kunstunterricht aufgepasst hat weiß: in der Farbenlehre ist grĂŒn die KomplementĂ€rfarbe von rot. KomplementĂ€r sind zwei Farben, die sich im Farbkreis gegenĂŒberstehen, wie eben Rot und GrĂŒn. Manchmal werden diese Farben auch als Gegenfarben bezeichnet. Warum ich euch das erzĂ€hle? Auch in der dekorativen Kosmetik, sprich Make-up, geht

mehr lesen
So reinigst du deine Make-up-Utensilien

Make-up

So reinigst du deine Make-up-Utensilien

Wie in meinem Blogpost ĂŒber das reizfreie Auftragen von Make-up bei Rosacea [https://rosacea-selbsthilfe.de/blog/makeup-auftragen-bei-rosacea/] angekĂŒndigt, möchte ich heute beschreiben, wie du die dabei verwendeten Make-up-SchwĂ€mmchen (vor allem bekannt durch die Marke "Beautyblender") und Pinsel am einfachsten und effektivsten reinigst. đŸ§Œ RegelmĂ€ĂŸige Reinigung ist wichtig đŸ§Œ Die Reinigung der fĂŒr

mehr lesen