Schwarzer Tee - Hilfe bei Rosacea-Schüben?
Gesichtspflege

Schwarzer Tee - Hilfe bei Rosacea-Schüben?

3 Minuten Lesezeit

Immer wieder liest oder hört man die Empfehlung, dass Schwarztee-Kompressen bei Rosacea-Schüben helfen sollen. Doch was ist dran an der Behauptung?

Zunächst einmal jedoch die Frage, was schwarzer Tee eigentlich ist, was ihn also von anderen Tees unterscheidet:

Schwarzer Tee oder Schwarztee, in Ostasien als roter Tee bezeichnet, ist eine Variante, Tee herzustellen. Die Teeblätter der Teepflanze werden dafür im Unterschied zum grünen Tee fermentiert. Quelle

Innerlich eingenommen, soll er einen Einfluss auf den Blutdruck haben und eventuell das Protatakrebs- sowie das Schlaganfallrisiko senken.

Lässt man den Tee länger ziehen, gelangen mehr Gerbstoffe in den Tee. Diese Gerbstoffe, die die lebende Pflanze zum Beispiel vor Fäulnis schützen, sind es unter anderem auch, die den Tee so interessant für Rosacea machen.

💡
Bei Rosacea ist Schwarzer Tee jedoch als Getränk nicht zu empfehlen, da er histaminhaltig ist und zudem den Abbau von Histamin im Körper blockiert. Ich selbst reagiere stark auf schwarzen Tee als Heißgetränk.

🫖 Die Wirkung von Schwarzem Tee auf der Haut 🫖

Die eben erwähnten Gerbstoffe wirken auf der Haut…

  • adstringierend, also zusammenziehend, und oberflächlich verdichtend. Auf diese Weise entziehen sie nicht nur Bakterien den Nährboden und wirken antimikrobiell.
  • Durch ihre Eigenschaft Proteine zu binden, können sie gar einen Schutzfilm auf der Haut bilden.
  • Zudem sind Gerbstoffe juckreizstillend, schmerzstillend sowie entzündungshemmend.
  • Sogar zu einer beschleunigten Wundheilung tragen sie bei.
💡
Auch bei Perioraler Dermatitis sind Kompressen mit dem Tee eine Therapieoption.

🙌 So wendest du Schwarztee-Umschläge bei Rosacea an 🙌

  • Wie ich auch in meinem Selbsthilfebuch detailliert beschreibe, solltest du dir reinen schwarzen Tee kaufen, also keinen, der aromatisiert wurde. Zudem sollte es Tee in Bio-Qualität sein.
  • Du gießt den Tee mit heißem Wasser auf und lässt ihn etwa 15 Minuten lang ziehen.
  • Dann entfernst du den Beutel und stellst den Tee solange in den Kühlschrank, bis er vollständig abgekühlt ist.
  • Nimm nun Wattepads oder mehrere Lagen Kosmetiktücher und tränke sie mit dem Tee. Lege sie dann für etwa 10 Minuten auf die betroffenen Stellen. Die Wattepads sollten in der Zeit nicht austrocknen. Optimal ist es, wenn die Haut noch feucht ist, wenn du die Pads entfernst.
  • Wende die Kompressen bzw. die Sheetmask am besten morgens oder abends nach dem Abschminken an. So überforderst du deine Haut nicht, sondern baust den Tee einfach in deine Pflege-Routine ein.
  • Wenn du an einzelnen Pusteln leidest und die Wirkung des Tees hierfür nutzen willst, dann nimm doch einfach ein kleines Stück eines Kosmetiktuchs in Fingernagelgröße und befeuchte es mit dem Tee. „Klebe“ es dann auf die Pustel. Das geht auch zwischendurch (auch über Makeup) ganz gut.
💡
Übrigens: Nicht uninteressant ist die Tatsache, dass sich schwarzer Tee nicht wie reiner Leitungswasser in einem pH-Bereich um 7 oder höher bewegt, sondern einen pH-Wert von etwa 6 aufweist. Optimalerweise, also um unseren Säureschutzmantel und damit die Barriere zu stärken, lassen wir an unsere empfindliche Rosacea-Haut nur pH-hautneutrale Pflege, aber ein Wert von 6 ist noch im Rahmen.

❄️ Kann ich den Tee aufbrühen und dann länger im Kühlschrank lagern? ❄️

Besser ist es, du machst den Tee jeden Tag frisch, da die Schwebstoffe im Tee mit der zu einer Verkeimung führen können. Dies würde deine Haut reizen.

Mein Tipp: verwende den Tee höchstens an zwei aufeinanderfolgenden Tagen und bewahre ihn in der Zwischenzeit in einer Tasse mit etwas Klarsicht- oder Alufolie im Kühlschrank auf.

🤔 Kann ich schwarzen Tee jeden Tag anwenden? 🤔

Die Schwarztee-Kompressen sind nichts für die tägliche Anwendung, sondern nur eine Notoption, wenn du gerade in einem Schub bist. Ich rate dir von einer zu häufigen Anwendung ab, da es die Haut auf lange Sicht austrocknet und reizt.
Am besten und effektivsten ist es, einem Schub durch die geeignete Pflege und Ernährung vorzubeugen, so dass es gar nicht erst soweit kommt.

🌸 Eignen sich auch andere Tees? 🌸

Neben schwarzem Tee könntest du beispielsweise testen, ob du gute Ergebnisse mit Zistrosentee erhältst. Weitere Infos zur Zistrose und ihrer Wirkung liest du hier.

👉 Fazit 👈

Kompressen mit schwarzem Tee stellen eine gute Notfall-Option für Rosacea-Schübe dar, wenn sie richtig angewendet werden. Zu oft oder über eine lange Zeit können die Haut aber reizen. Deswegen im Schub höchstens 1x/Tag anwenden. Beobachte deine Haut dabei genau. Sie wird dir mitteilen, wann es ihr zu viel wird.
Besser ist es, einem Schub durch die richtige Ernährung und Pflege vorzubeugen.

Mehr erfährst du in meinen Büchern.


Alles Liebe, Deine Franziska

P.S.: Hier kannst du mein Buch "Rosacea - Das hilft wirklich" bei Amazon bestellen.
Hier gibt es meinen "Ernährungsratgeber Rosacea" mit 66 Rezepten bei Amazon.

*Hinweis gemäß DGSVO: Unbezahlte, unbeauftragte Werbung aufgrund möglicher Nennung von Marken.

*Wenn nicht anders erwähnt, sind die im Blogpost erwähnten Produkte selbstgekauft.

*Eventuell sind manche der im Text erwähnten Produkte mit Affiliate-Links versehen. Dies bedeutet, dass ich bei einem Kauf eine geringe Provision des jeweiligen Shops erhalte. Du bezahlst keinen Aufpreis!